bg_header_small.jpg

Bauerngarten - Traditionelles mit Zukunft

Bauerngarten - Traditionelles mit Zukunft

Der Bauerngarten ist als traditionelle Gartenform häufig geprägt durch eine geometrische Struktur, die sich an die Wegekreuze der Klostergärten anlehnt. In den Ur-Bauerngärten wuchsen Gemüse und Kräuter in Beetsystemen. Üppigblühende Bauern-Hortensien, pralle Strauch-Päonien, kunterbunte Blumenrabatten wurden erst sehr viel später von fein säuberlich geschnittenen Buchsbaum-, Weiß-Dorn- und Hainbuchen-Hecken umrandet.

Neben den vorgeschlagenen Gehölzen gehören natürlich eine Reihe weiterer Pflanzen zum Bauerngartenambiente: Sommerblumen wie Dahlien, Bauernnelken, Goldlack, Zinnien und Löwenmaul sind feste Größen. Mit frühlingsblühenden Zwiebelblumen beginnt die Farbenpracht, die von blühstarken Rabattenstauden sommerlang in Schwung gehalten wird. Eisenhut, Stockrose, Akelei, Federnelke, Gemswurz, Goldrute, Mohn, Sonnenbraut, Taglilie und Iris sind nur einige der typischen Stauden für Bauerngärten.

Nicht fehlen dürfen Strauchrosen. Insbesondere Alte und Englische Rosen erinnern mit ihrer verschwenderischen Blütenfülle an die Bauernrosen vergangener Tage.

Deutscher Name Botanischer Name Blüte Wuchshöhe/cm

Laubsträucher
Kornelkirsche Cornus mas gelb, Märzbis April 200 - 300
Weiß-Dorn Crataegus monogyna weiß, Mai bis Juni, Duft 200 - 300
Strauch-Hortensie Hydrangea arborescens 'Annabelle' weiß, Juli bis September 100 - 150
Bauern-Hortensien Hydrangea macrophylla-, serrrata-Sorten je nach Sorte blau, rosa, rot, lila, Juni bis September 100 - 150
Reichblühende Rispen-Hortensie Hydrangea paniculata 'Kyushu' weiß, Juli bis September, Duft 100 - 150
Gefüllter Ranunkelstrauch Kerria japonica 'Pleniflora' gelb, Aprilbis Mai 150 - 200
Strauch-Pfingstrose Paeonia suffruticosa-Sorten je nach Sorte rosa, rot, violett, weiß, Mai bis Juni, Duft 60 - 100
Gefüllter Gartenjasmin Philadelphus 'Virginal' weiß, Mai bis Juli, Duft 150 - 200
Küchen-Holunder Sambucus nigra 'Haschberg' cremeweiß, Juni bis August, Duft 200 - 300
Braut-Spiere Spiraea arguta weiß, April bis Mai, Duft 150 - 200
Weiße Rispen-Spiere Spiraea cinerea 'Grefsheim' weiß, April 100 - 150
Zierlicher Duft-Flieder Syringa meyeri 'Palibin' violett, Mai bis Juni, Duft 60 - 100
Herbst-Flieder Syringa microphylla 'Superba' rosa, Mai, Duft 60 - 100
Edel-Flieder Syringa vulgaris-Sorten je nach Sorte rot, weiß, rosa, violett, Mai, Duft 150 - 200
Echter Schneeball Viburnum op. 'Roseum' weiß, Maibis Juni 150 - 200
Glockenstrauch Weigela-Sorten je nach Sorte rot, weiß, rosa, Juni bis August 250,je nach Sorte

Laubbäume
Hainbuche Carpinusbetulus gelb, April 500 - 700
Rot-Dorn Crataegus laev. 'Paul's Scarlet' rot, Maibis Juni 300 - 500
Edel-Goldregen Laburnum watereri 'Vossii' gelb, Mai, Duft 300 - 500
Eßbare Eberesche Sorbus aucuparia 'Edulis' weiß, Mai 500 - 700

Immergrüne Laubgehölze
Einfassungs-Buchs Buxussempervirens 'Suffruticosa'   20 - 40, variabel
Hoher Buchsbaum Buxus semp. var. arborescens   100 - 150
Strauch-Efeu Hedera helix 'Arborescens' grüngelb, September bis Oktober, Duft 60 - 100, nicht kletternd
Kleinblättriges Fadengrün Vinca minor blau, April bis Mai bis 10

Klettergehölze
Heimischer Efeu Hedera helix   300 - 500
Gelber Winterjasmin Jasminum nudiflorum gelb, November bis März 200 - 300
Rote Geißschlinge Lonicerabrownii 'Dropmore Scarlet' orangerot, Juni bis September, Duft 200 - 300
Feuer-Geißschlinge Lonicera heckrottii 'Goldflame' Gelbweiß/purpurrot, Juni bis Oktober, Duft 300 - 500
Reichblütige Wald-Geißschlinge Lonicerapericlymenum 'Serotina' gelbrot, Juni bis September, Duft 200 - 300

Rosen
Strauchrosen Rosa-Sorten je nach Sorte rot, rosa, gelb, weiß, Juni bis Oktober, Duft 150 - 200
Kletterrosen Rosa-Sorten je nach Sorte rot, rosa, gelb, weiß, Juni bis Oktober, Duft 200 - 300

Nadelbaum
Gemeine Eibe Taxus baccata   500 - 700

 

Bauerngarten - Traditionelles mit Zukunft Ein besonders herrlicher Auftritt wird Zierstämmchen aller Art zuteil. Sie kommen der formalen Struktur der Bauerngärten sehr entgegen. Eine Auswahl von verholzenden, vieljährigen Stämmchen finden Sie in unserer GartenBaumschule. Wem etwas mehr Platz zur Verfügung steht, der kann mit baumartig wachsenden Rot-Dornen und dem zeitgleich blühenden Goldregen einen wunderbaren Akzent mit Fernwirkung setzen und im Bauerngarten aus dem Vollen schöpfen.

Zahlreiche bei uns nicht heimische Gehölze und Gartenpflanzen der Liste zeigen, wie sehr der Bauerngarten heutiger Prägung auch ein Refugium für exotische Blütenherrlichkeiten geworden ist. Sie stillt unsere Sehnsucht nach Farben und Duft. 

Gärtnern nach alten Bauernregeln, zum Beispiel:

  • Bauerngarten - Traditionelles mit Zukunft Siehst Du im April die Falter tanzen, kannst Du getrost im Garten pflanzen...
  • Das Wetter auf St. Urban (25. Mai), zeigt des Herbstes Wetter an...
  • Was im Herbst soll geraten, das muss in der Julisonne braten...


Copyright für Text und Zeichnungen:
Robert Markley und Birgit Vierhaus GbR, Haan.
Jegliche Verwertung ist nur mit Zustimmung zulässsig.

 

 

zur Übersicht

GBV-Mitgliedsbetriebe

Sie suchen nach einer GartenBaumschule?
Dann nutzen Sie die komfortable Suche, um unsere Mitgliedsbetrieben zu finden.
Suche starten

Tagestipp vom 10.12.2018

Rhododendron wässern

Nach einem trockenen Herbst sind Rhododendron und andere Immergrüne dankbar, wenn sie vor dem Winter noch einmal gewässert werden.

gesamten Beitrag lesen

Praxistipp

Praxistipp

Unseren wechselnden Praxistipp, mit interessanten Themen rund um den Garten, können Sie nachfolgend einsehen.

Aktuellen Praxistipp öffnen

Weitere interessante Themen finden Sie in der der Rubrik "Gartenpraxis".